Menu

IT-Safes + Schutzschränke

Stellen Sie einfach mit IT-Safes + IT-Schutzschränken und Mobile Data Center Ihr modulares Serversystem.
Mit Micro Rechenzentrum (Micro Data Center, MCD) bis IT-Container bieten wir Ihnen höchste Verfügbarkeit, bei minimalem Platzbedarf, Ihres RZ's durch wegfallende zeitaufwendige, teure Baugenehmigung und -maßnahmen mit sämtlichen Gewerke wie Klimatisierung, Brandschutz, Elektrik, USV, Videoüberwachung und Sicherheitstechnik.

 


 

IT-SchutzschränkeEDP Server-SafeMobile Data Center

 


 

IT-Schutzschränke

Für höchste Brand- beziehungsweise IT sicherheitstechnische Ansprüche  bieten sie die Lösung für Ihre kleinere bis mittlere Serverlandschaft.

Micro Rechenzentrum

IT-Serverschutzschränke sind vollständige kompakte Rechenzentren, mit allen Infrastrukturen die benötigt werden um Serversystemen höchste Verfügbarkeit zu geben.IT Save EI90

Schutzfaktoren:

  • Brandsicherheit
  • Fremdzugriff
  • Löschwasserschutz
  • Luftfeuchte
  • Staubschutz
  • Trümmerlastenschutz

Vorteile:

  • höchster Funktionserhalt
  • längere Laufzeit der Server und anderer Hardware
  • mechanische Stabilität lieferbar als Komplettanlage mit Klimatechnik u.v.m.
  • keine Baufeuchte auf der innen befindlichen Hardware
  • kompakte Bauweise
  • aufwändige Baumaßnahmen entfallen ganz
  • unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis

 


 

Inhaltsbeschreibung und Ausführung

Inhaltsbeschreibung und Ausführungen für IP54 und EI90

SMART RACK Lösungen als kompaktes Mini-Rechenzentrum, auch als Basis-Anforderung nach BSI (PFLICHT/MUSS).
 
IT-Sicherheitsschrank Löschwasserdichte IP54
IT-Sicherheitsschrank Löschwasserdichte IP54
IT-Serverschutzschrank Brandschutzkonstruktion EI90
IT-Serverschutzschrank EI90
  Grund-
schutz
Grund-
schutz
Grund-
schutz BVM
Grund-
schutz BVM
Grund-
schutz
Grund-
schutz
Grund-
schutz BVM
Grund-
schutz BVM
Höheneinheiten
gesamt
45HE 45HE 45HE 45HE 45HE 45HE 45HE 45HE
Höheneinheiten f. d. Serverkomponenten 33HE 36HE 31HE 34HE 33HE 36HE 31HE 34HE
Split-Klimaanlage,
Green-IT
4,3 KW 5,9 KW 4,3 KW 5,9 KW 4 KW 6,5 KW 4 KW 6,5 KW
Einbruchs- und
Zugriffsschutz
x x x x x x x x
Löschwasser- und Strahwasserdichte IP54 x x x x x x x x
Sonderbaubreite
extraschmal
x x x x x x x x
USV-Anlage, Bypass,
IP/LAN Software
5kvA 6kvA 5kvA 6kvA 5kvA 6kvA 5kvA 6kvA
Schrankkonstruktion
als Brandabschnitt
- - - - x x x x
Automatische 19" Feuerlöschanlage x x - - x x - -
Überwachung
im Serverschrank
x x x x x x x x
Überwachung
des Umgebungsraumes
x x x x x x x x
Brandfrüherkennung
im Rack
x x x x x x x x
Elektroverkabelung
mit Personenschutz
x x x x x x x x
19" Steckdosenleisten
mit Strommessung
4 4 4 4 4 4 4 4
Zutrittskontrolle
mit Aufzeichnung LAN
x x x x x x x x
Notabschaltung
der Versorgungsspannung
x x x x x x x x
1 Jahr Systemgarantie
mit Wartung
x x x x x x x x
7 x 24h
Supportmöglichkeit
x x x x x x x x
Modulare
Erweiterungsmöglichkeit
x x x x x x x x
Transportable
Konstruktion
x x x x x x x x
Geringe Investitionskosten
der Löschanlage
x x x x x x x x
Breite
Höhe
Tiefe
80 cm
220 cm
120 cm
80 cm
220 cm
120 cm
80 cm
220 cm
120 cm
80 cm
220 cm
120 cm
79 cm
235 cm
118 cm
79 cm
235 cm
118 cm
79 cm
235 cm
118 cm
79 cm
235 cm
118 cm
Leergewicht
ohne Servereinbauten
250 KG 300 KG 300 KG 350 KG 900 KG 950 KG 950 KG 1050 KG
Investionskosten Serverrack EUR netto, Montage und Installation vor Ort weltweit anfragen anfragen anfragen anfragen anfragen anfragen anfragen anfragen

 

Die wichtigsten bauseitigen Maßnahmen:
Stellplatz für den Schrank und das Klimaaussenteil, Stromanschluß 63A400V,
der Stellplatz muß eben sein und das Gewicht tragen können, LAN Verkabelung,
offener Leitungsweg zum Klimaaussenteil, Einbringungsbreite minimal 80cm.

 

pdf Icon IT Safes - Schutzschränke, Smartrack IP54 EI90.pdf

Technische Details EI 90

Technische Details EI 90 IT-Serverschutzschrank 19"

Brandschutz: 13° Celsius Temperaturerhöhung auf den Komponenten im Innenraum, sowie 58% relative Luftfeuchtigkeit nach 90 Minuten Beflammung. Grenzwerte EN 1047 Teil2: 50° Celsius / 85% nach 60 Minuten.

Rauchgaseintritt: geprüft nach DIN 4102
Wassereintritt: Löschwasser- und Strahlwasserschutz, IP54

 

Produktprüfungen EI 90:
Durchführung im Schwerpunkt bei der Forschungs- und Materialprüfanstalt (MPA) Stuttgart. Allgemein bauaufsichtliche Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik.
Die Prüfung erfolgte in Anlehnung an Teil 2 und Teil 12. Konform mit der Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Muster-Leitungsanlagenricht-linie MLAR) Fassung März 2000 - Prüfbericht-Nr.: 902071000 / La / Ei.

 

Ausstattungen:

  • Doppeltüren vorne und hinten
  • Kabelschotts
  • 19" Ebenen vorne und hinten tiefenverstellbar
  • Kabelführungssystem für Netzwerk- und Stromkabeln
  • DIN Zylinder Schwenkhebelverschluß vorne und hinten
  • Klimaanlage mit Überwachungselektronik
  • automatische Löschanlage
  • Alarmierung am Rack durch Warnleuchten und Sirene
  • Überwachung und Alarmweiterleitung über E-Mail

Optionen:

  • Brandfrüherkennung mit Rauchansaugsystem
  • Alarmierung zusätzlich per SMS
  • USV Anlage mit Management Software
  • Elektroverteilung auf Steckdosenleisen
  • Netzwerk- und Elektroverkabelungen vor Ort
  • Hydraulische automatische Türöffnungen
    bei Temperaturalarm
  • Garantieerweiterungen bis 5 Jahre Vollgarantie

 

Alarmierung am Rack
Alarmierung am Rack

Kabelschotts
Kabelschotts

Alarmierung
Alarmierung

Elektroverteilung
Elektroverteilung

Löschsystem
Löschsystem

Klimaanlage
Klimaanlage

USV
USV

 

Eine weitere interessante Option für Sie, unser EDP Server-Safe als Stand-alone Mini-Datacenter mit 42HE oder 47HE.

 


 

EDP Server-Safe

EDP Server-Safe Das kleinste vollklimatisierte Rechenzentrum der Welt.

Ob als Stand-alone Mini-Datacenter oder als Shelter für besonders sicherheitsrelevante Hardware im Rechenzentrum, bietet der Server-Safe zuverlässigen Schutz gegen die verschiedensten Risiken und Umwelteinflüsse: Wasser, Brand, Staub, Vandalismus, Sabotage, Diebstahl, ...

Haftungsrisiken für IT-Verantwortliche werden minimiert und z.B. Rating-Herabstufung und ggfs. reduzierter Versicherungsschutz vermieden.

Das IT Safe System kann mit der IT bedarfsgerecht wachsen, sichert die Investition z.B. auch bei einer Standortverlagerung und verfügt über energieeffiziente und kostensparende Kühlsysteme mit durchdachter Luftführung.

 

Systembeschreibung: Neuste Systementwicklung durch modulare Bauweise. Aufgrund des optimierten Gewichtes einsetzbar in allen Gebäudebereichen von Unternehmen und Institutionen mit IT/ITK gesteuerten Geschäftsabläufen. Ideal für schnelle Montagen in schwierigen Umgebungen. Schutz gegen Eindringen von Umgebungsstaub, im Brandfall bei allseitiger Beflammung gegen Brandgase, Löschwasser, Kondensatdiffusion zur Innenseite des Hardware bestückten Server Safe. Mit großem innenseitigen Freiraum für leistungsstarke IT-Kälteanlagen. Bei verketteten Server Safe Systemen befinden sich seitliche vollflächige Verbindungsübergänge für eine Sheltergruppen interne Leitungsverlegung.

 

Server-Safes

Artikel-Nr. Außenmaße B x T x H Innenmaße B x T x H Preis
ESS542 1200 x 2260 x 1760 1010 x 2060 x 1370 anfragen
ESS547 1200 x 2480 x 1760 1010 x 2280 x 1370 anfragen

 

Features ESS542 / ESS547

  • Größter am Markt lieferbarer IT Schutzschrank mit neu entwickelten Modulanschluss-Systemen,
    Dichtungssystemen, Scharnieren und, und, und ...
  • Innenmaße (B x T x HE) 1.010mm x 1.370mm x 42 oder 47HE
  • IT- Inverter Klimasplittechnik mit/ ohne Redundanz als Direkt-Verdampfer-System mit einer Leistung
    von 5,5kW bis 10,1KW (Kaltwassersysteme und weitere auf Anfrage)
  • Keine Hotspots durch Kaltluftführung bzw. Warmluftabfuhr
  • Staubfreier Serverbetrieb bei geschlossenen Türen
  • Hohe Geräuschdämmung: im Serverbetrieb unter 45dB(A), Office geeignet
  • Brandschutzklasse EI120 / Brandschutzwandaufbau nach DIN EN 1364-1 und nichtbrennbare
    Werkstoffe nach EN13501-1 AS1d0
  • Neuestes KABA- Mauer Elektronikschloss mit fernsteuerbarer Öffnungsfunktion
  • Zugriffschutzklasse in Anlehnung an RC3 DIN/EN1627
  • Kabelschott, Türen und alle Modulbauelement-Verbindungen mit Intumeszenz- Abdichtungssystem
  • alle Komponenten in pulverbeschichteter Ausführung, Farbe lichtgrau RAL 7035 (andere RAL Farbtöne möglich)
  • Schnellbausatz, Aufbau im laufenden IT- Betrieb möglich
  • EDP Server-Safe Verkettung Varianten 2er, 3er und 4er Verkettung
  • EDP Server-Safe RMS-Monitoring-System, Überwachung mittels verschiedener Sensoren
    (z.B. Temperatur, Wasser, Rauch, Erschütterung und Kontakte)
  • IT- 19“ 1HE Rauchansaugsystem/ Brandfrühsterkennung mit Novec1230 Löschtechnik Erweiterungsmodul(en) möglich
  • Rackausstattung, innen jetzt in Systembreite 600, 700*, 800* für eine verbessertes IT- Kabelmanagement
    [* reduzierte Innenkühler Auswahl]
  • Auslieferung auch im montierten mit Hardware bestückten Zustand (insofern Baufreiheit gegeben),
    Gabelstapler- und Kranfähig [einzelne IT- Shelter/ Schränke]
  • Anordnung der Kabelschotte nur in den Shelter Seitenwänden im Bereich der Wartungsseite
    möglich max. 3 Stück pro Seite. Seitenwand Kabelschottnachrüstung nachträglich möglich.

 


 

Mobile Data Center

EDP Modular Data Center (Mobile Data Center) bieten Ihnen eine Reihe von Vorteilen, und das nicht nur als Ausweichlösung, während z.B. gerade das stationäre Datacenter umgebaut wird. Beispielsweise kann ein mobiles Rechenzentrum bereits 3 Wochen nach Auftragserteilung den produktiven Betrieb aufnehmen, da für einen Container keine Baugenehmigung nötig ist.

Die EDP zeigt Ihnen gern die Vorteile eines modernen, mobilen Rechenzentrums auf. Sämtliche Gewerke wie Klimatisierung, Brandschutz, Elektrik, Videoüberwachung und Sicherheitstechnik lassen sich dabei in einem standardisierten ISO-Container unterbringen.

 


EDP Modular Data Center

 

Vorteile auf einen Blick

  • Hohe mechanische Belastbarkeit von bis zu 190 Tonnen: bis zu 13 Container sind übereinander stapelbar
  • Errichtbar mit wenig Platzbedarf und ohne Rücksicht auf bestehende bauliche Infrastruktur
  • Zeitsparende Einrichtung: alles ist ebenerdig, Racks und Infrastrukturtechnik sind vorinstalliert
  • Feste, kalkulierbare Kosten: Budgetsicherheit, da Aufwand für die Ertüchtigung des Gebäudes entfällt
  • Reversible Seitenwände im Non-ISO-Container: weitere Container sind andockbar, um eine größere Fläche zu erhalten
  • Weltweit transportierbar samt Equipment: Zieht das Unternehmen um, nimmt man das Data Center einfach mit
  • Besonders kostengünstige ISO-Container durch Nutzung eines Standardprodukts
  • Optimale Raumausnutzung im ISO-Container durch verschiebbare Racks
  • Werksabnahmetest mit Simulierung der tatsächlichen Data-Center-Last
  • Ideale Interimslösung bei Notfällen oder während Baumaßnahmen

Mobile Data Center mieten

Container-Rechenzentren können Sie bei EDP nicht nur kaufen, sondern auch mieten oder leasen. Eine Mietlösung bietet sich an für Interimslösungen während Gebäudeumbauten, bei vorübergehenden Belastungsspitzen oder auch für mobile Roadshows. Bereits wenige Tage nach Auftragserteilung kann das gemietete Mobile Data Center den Betrieb aufnehmen.


Es ist mit folgender Infrastruktur ausgestattet:

  • SO-Container 20 Fuß – Ausführung gemäß WK-3
  • Brandschutz-Zugangstür
  • Brandschutzwertigkeit des Containers F90
  • 5 Racks 42 HE, 600 mm breit, 1000 mm tief
  • Jeweils 2 x Stromversorgungsleisten je Rack mit 16 A und SNMP-Management zur Überwachung
  • Remote-Monitoring-System zur Überwachung von Temperatur und Luftfeuchte
  • USV mit einer Leistung von 20 kW mit einer Autonomiezeit von ca. 8 Minuten bei Volllast
  • Elektrounterverteilung
  • Klimageräte 20 kW mit Redundanz n+1
  • Rauchansaugsystem (RAS) zur Branddetektion, Löschgasanlage mit Löschmittelaufstellung im Container, Druckentlastungsklappe
  • Feuer- und rauchsichere Kabeldurchführungen
  • Kalt-/Warmgangabtrennung innerhalb des Containers
  • Biometrische Zugangskontrolle

Systembeschreibung

Ein Container, wahlweise in ISO- oder Non-ISO-Abmessungen, beherbergt die aktiven IT-Systeme und die gesamte physikalische Infrastruktur – USV, Klimatisierung und Brandschutz.

Die Kosten für die Einrichtung eines Container-Data-Centers sind exakt planbar, weil Überraschungen durch die bestehende Bausubstanz entfallen. Eine modulare Erweiterung ist im Bedarfsfall schnell möglich. Auch die physikalischen Infrastrukturkomponenten sind modularisiert und somit optimal an den tatsächlichen Bedarf angepasst.
Um den Platz in den ISO-Containern optimal auszunutzen, sind die Racks auf leicht laufenden Schienen montiert. Somit können sie bei Wartungsarbeiten im Mobile Data Center im laufenden Betrieb bewegt werden. Die breiteren Non-ISO Container bieten auch mit festen Racks ausreichend Platz für Wartungsarbeiten.

 

 


 

Ihr EDP Ansprechpartner für IT Safes, Schutzschränke und Mobile Data Center:

Herr H. Sieverling
Telefon: +49 6227 8287 29
E-Mail: H.Sieverling@edp-germany.de

 


 

 

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

25 Jahre EDP

Ihr EDP Ansprechpartner für

IT Safes - Schutzschränke
und Mobile Data Center

Hannes Sieverling

+49 6227 8287 29
h.sieverling@edp-germany.de

 

Mobiles Data Center

Koldlok Kabeldurchführungen

 

Hotlok Blindblenden

 

Rackmonitoring RMS

 

Leistungsverteiler PDU