Menu

Warum RDX die perfekte Backup-Lösung für einen einzelnen Server ist

RDX ist die ideale Wahl für Unternehmen, die ein einfaches, schnelles und verlässliches Backup für Workstations
und kleine Server benötigen.

10 Gründe, die für RDX sprechen:

  1. Sie können je nach Server- oder Workstationgröße zwischen Kapazitäten von 320 GB, 500 GB und 1 TB sowie zwischen Desktop- und Server-/Rack-Optionen wählen.
  2. RDX erzeugt über die gesamte Lebensspanne des Gerätes geringere Betriebskosten als DAT. RDX-Kassetten kosten zunächst mehr als DAT-Bänder, sie müssen jedoch nicht ersetzt werden, wodurch RDX insgesamt günstiger ist.
  3. RDX sichert Daten mit Festplattengeschwindigkeit und stellt kritische Dateien über USB 3.0 in Sekunden wieder her. Die Wiederherstellung von 1 TB dauert mit RDX etwa fünf Stunden – über einen Cloud-Anbieter kann dies Wochen dauern, selbst mit der schnellsten Breitbandverbindung.
  4. RDX funktioniert einfach bestens. Mit der Continuous Data Protection (CDP) oder festgelegten Backup-Routinen werden Backups automatisch im Hintergrund durchgeführt. Sie können sogar Dateien über Windows oder Mac OS X Finder ziehen und ablegen.
  5. RDX bietet Treffsicherheit beim Backup. Kassetten können nicht entfernt werden, während Backups ausgeführt oder geplant werden. Mitarbeiter können problemlos Backups vor Ort durchführen und Medien wechseln, ohne dafür besondere Fähigkeiten oder Schulungen zu benötigen.
  6. RDX ist sehr robust. Mit einer Nutzungsdauer von 5 000 Lade-/Entladeanschlüssen (verglichen mit 50 bei DAT-Bändern) und einer Archivlebensdauer von 10 Jahren können Sie Daten sicher extern wiederherstellen, archivieren oder übertragen.
  7. Im Gegensatz zu DAT- oder Standard-USB-Laufwerken (selbst sogenannte „robuste“ Laufwerke) ist RDX durch sein fortschrittliches Design staubdicht und antistatisch. Durch seine abgedichtete Schnittstelle können weder Staub noch Ablagerungen eindringen. Außerdem entsteht durch den Betrieb kein Medien- oder Laufwerkverschleiß.
  8. RDX hat interne Puffer, die vor einem unachtsamen Umgang schützen. Bei unabhängigen Falltests wies RDX eine Überlebensrate von 97 % auf, während gewöhnliche USB-Laufwerke eine Überlebensrate von 0 % hatten. HP befestigte RDX sogar an einem Dragster, der dann damit auf einer Rennstrecke eine Testfahrt von knapp 0,5 km bei über 270 km/h zurücklegte. Und er funktionierte immer noch einwandfrei!
  9. RDX schützt Ihre Investitionen durch vollständige Ab- und Aufwärtskompatibilität. Die Hardware von heute wird daher nahtlos mit den Kassetten höherer Kapazitäten von Morgen arbeiten.
  10. RDX entspricht nachweislich den Anforderungen von Unternehmen mit einem Server. Über 500 000 Unternehmen nutzen derzeit RDX.

Was andere über RDX sagen:

„In den vergangenen Jahren hat sich der Speicherplatz, den ich benötige, verzehnfacht. Mit RDX kann ich meine Bilder und Projektdateien unbesorgt an einen sicheren externen Ort verschieben und dennoch bei Bedarf schnell darauf zugreifen. Das ist das perfekte Speichersystem für jeden Fotografen.“
Darren Mahuron, Summit Studios, Fort Collins, Colorado, USA.

„Da HP Rapids sich zu 100 % um die Sicherheit meiner Daten kümmert, liegt mein Fokus zu 100 % auf den Patienten.“
Dr. Nancy Kahle, Kahle Chiropractic andAcupuncture Clinic,Cedar Rapids, Iowa. USA.

Schockierende Zahlen! RDX ist robust!

Wir befestigten eine mit Daten vollgepackte RDX-Kassette am Heck eines Dragster, der dann damit auf dem Santa Pod Raceway eine Testfahrt von knapp 0,5 km bei über 270 km/h zurücklegte. Selbstverständlich waren alle Daten unbeschädigt und konnten komplett wiederhergestellt werden. Wir hatten übrigens keinerlei Zweifel daran. Hinzu kommt, dass RDX mit einer Übertragungsrate von sagenhaften 650 GB/Stunde Leistung in Höchstgeschwindigkeit bringt.


Vergleichen Sie die Kosten eines RDX mit einem DAT- oder LTO-Band

25–40 % niedrigere Gesamtbetriebskosten RDX 500 DAT 72 DAT 160 LTO-2 HH
Bandkosten 155 € 729 € 729 € 1.100 €
Medienkosten 124 € 17 € 35 € 30 €
Anz. der verwendeten Medien zur Medienrotation 6 6 6 6
Bandreinigungskosten 0 € 10 € 30 € 51 €
Benötigte Reinigungsbänder 0 16 4 4
Während des Gebrauchs erworbene Mediensets 1 4 4 2
Lebensspanne (Jahre) 4 4 4 4
Gesamtbetriebskosten 899 € 1.297 € 1.689 € 1.664 €


Kontakt

Hannes Sieverling
Telefon: 06227 - 8287-29

E-Mail: H.Sieverling[at]edp-germany.de

 

Corinna van Soldt
Telefon: 06227 - 8287-24

E-Mail: Corinna.van.Soldt[at]edp-germany.de

 

Günter Resnikschek
Telefon: 06227 - 8287-12

E-Mail: Guenter.Resnikschek[at]edp-germany.de

 

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Datentraeger

 

Datentraegervernichtung