Individuelle IT-Einhausungs-Lösungen

Kaltgang- / Warmgang-Einhausung nach Ihren Anforderungen, auch für gewachsene Rechenzentren mit unterschiedlichen Rackhöhen, Ganglängen, Rack-Lücken, ...
Von Einhausungen für einzelne Racks bis hin zu Ganglängen mit über 1.500 m  finden wir für Sie die passende Lösung. Zuverlässiges, spezialisiertes Personal begleitet Ihr Projekt dabei von der Beratung, Planung, über Fertigung und Montage bis hin zu Wartung und Umbauarbeiten.

Individuelle IT-Einhausungs-Lösungen

Viele Möglichkeiten:

  • Integrierte IT-Einhausung
  • Raum-in-Raum
  • Ein-Reihen Lösung
  • Flexible Schottwände
  • Vertikale Schottung
  • Mobile Einhausung
  • Freistehende IT-Einhausung
  • Hängende IT-Einhausung
  • Kaminkonzept
  • Sicherheitsbereiche / Käfigelemente
  • Beleuchtung
  • Kabelmanagement über oder in der Rackreihe
  • Tower mit integrierter Zwischenebene für bis zu 96 HE
  • (Geteilte) Schwing- oder Schiebetüren, Vorhanglösungen
  • Luftführung

Effizienz des Rechenzentrums

Die Basis unserer Produkte besteht aus Aluminiumprofilen. Neben der Leichtbauweise und der damit verbundenen Eigengewichtreduzierung bietet das ungeahnte Möglichkeiten z.B.  für die Befestigung von Zubehörteilen. Massive Verbindungen erlauben eine professionelle Montage von Kabelmanagement und Stromversorgung. Durch die unkomplizierte Verarbeitung können zudem individuelle Wünsche einfach realisiert werden.

Features

IT-Einhausungen steigern die Effizienz Ihres Rechenzentrums und senken Klimatisierungskosten:

  1. Höhere Vorlauftemperatur
    Es gibt keine Vermischung der Warm- und Kaltluft-Ströme mehr. Dadurch keinen Kälteverlust und die Einblastemperatur der Klimageräte kann angehoben werden, ohne die Temperatur im Kaltgang negativ zu beeinflußen.
  2. Bessere Auslastung der Klimageräte
    Klimakurzschlüsse werden durch die Kalt- und Warmluft-Trennung auch in den oberen Höheneinheiten der Racks und unter hoher Last vermieden - ohne Einhausung der Hauptgrund, der zusätzliche Klimaeinheiten bzw. Überdimensionierung der Klimaanlage erforderlich macht.
  3. Reduzierter Luftdurchsatz
    Durch die saubere Abschottung der Warmluft kann sich diese nicht mit Kaltluft vermischen, bleibt wärmer und es muss weniger Luft durch die Klimanlage geleitet werden um dem Raum die gleiche Menge an Energie zu entziehen. Geringeres Luftvolumen bedeutet auch geringere Lüfterdrehzahlen und niedrigeren Stromverbrauch der Klimaanlagen.
  4. Niedrigere IT-Lüfterdrehzahlen
    Durch verbesserte Kühlluftzuführung kann die in den Racks verbaute IT-Hardware, auch in den obersten Höheneinheiten, optimal mit Kaltluft versorgt werden. Durch die verbesserte Kühlleistung benötigen die Lüfter der Hardware geringere Drehzahlen um Wärme abzuführen und die 'Wohlfühl-Temperatur' zu erhalten.

Anfrageformular

Anfrage- und Kontaktformular


Senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage bequem über unser Kontaktformular, gerne kontaktieren wir Sie!
Bitte füllen Sie alle mit (*) gekennzeichneten Felder aus, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Kontakt

Mario Boer
Telefon: 06227 - 8287-21

E-Mail: Mario.Boer@edp-germany.de

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn